Kommentar

Detailsuche


Wolfgang Ott – AKTG § 262 – Auflösungsgründe
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-9009-7 Wachter (Hrsg.), AktG - Kommentar zum Aktiengesetz 2014 § 262 Auflösungsgründe
(1) Die Aktiengesellschaft wird aufgelöst
  • 1. durch Ablauf der in der Satzung bestimmten Zeit;
  • 2. durch Beschluss der Hauptversammlung; dieser bedarf einer Mehrheit, die mindestens drei Viertel des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals umfasst; die Satzung kann eine größere Kapitalmehrheit und weitere Erfordernisse bestimmen;
  • 3. durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft;
  • 4. mit der Rechtskraft des Beschlusses, durch den die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wird;
  • 5. mit der Rechtskraft einer Verfügung des Registergerichts, durch welche nach § 399 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit ein Mangel der Satzung festgestellt worden ist;
  • 6. durch Löschung der Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit nach § 394 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.
(2) Dieser Abschnitt gilt auch, wenn die Aktiengesellschaft aus anderen Gründen aufgelöst wird.
Literatur: Hirte, Auflösung der Kapitalgesellschaft, ZInsO 2000, 127; Roth, M., Die übertragende Auflösung nach Einführung des Squeeze-out, NZG 2003, 998; Schmidt, K., Insolvenzordnung und Gesellschaftsrecht, ZGR 1998, 633; Schmidt, K., Löschung und Beendigung der GmbH, GmbHR 1988, 209; Schmidt, K., Zur Gläubigersicherung im Liquidationsrecht der Kapitalgesellschaften, Genossenschaften und Vereine, ZIP 1981, 1; Sethe, Die Satzungsautonomie in Bezug auf die Liquidation einer AG, ZIP 1998, 770; Vallender, Auflösung und Löschung der GmbH – Veränderungen aufgrund des neuen Insolvenzrechts, NZG 1998, 249.

Übersicht

I. Normverständnis und Systematik1 1. Allgemeines zum System gesetzlicher Abwicklungsmechanismen1 2. Regelungsgegenstand und Normzweck4 3. Anwendungsbereich6 II. Auflösungsgründe (§ 262 Abs. 1)7 1. Zeitablauf (§ 262 Abs. 1 Nr. 1)8 2. Beschluss Hauptversammlung (§ 262 Abs. 1 Nr. 2)10 3. Eröffnung des Insolvenzverfahrens (§ 262 Abs. 1 Nr. 3)11 4. Abweisung mangels Masse (§ 262 Abs. 1 Nr. 4)12 5. Amtsauflösung wegen festgestellter Satzungsmängel (§ 262 Abs. 1 Nr. 5 i. V. m. § 399 FamFG)13 6. Löschung wegen Vermögenslosigkeit (§ 262 Abs. 1 Nr. 6)17 III. Andere Auflösungsgründe (§ 262 Abs. 2)20

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell